Jukebox NSM, Wie Leuchtstoffröhren in der Tür wechseln?

  • Hallo Forumsgemeinde,


    bei meiner NSM Ultimate Jukebox ist eine von denn senkrechten Leuchtstoffröhren in der Tür defekt.

    Leider kann man die Abdeckung über den Röhren nicht so einfach abnehmen. Es soll von NSM mal einen Anleitung zum Röhrenwechsel herausgegeben worden sein. Hat die jemand?

    Ich kann mir nicht vorstellen, das für den Wechsel die komplette Tür zerlegt werden muss;)


    Vom Aufbau her müsste die Tür mit der der Firebird zumindest ähnlich sein. Die ist (bzw. war) nach meinen Kenntnisstand bei einigen Forumsmitgliedern vorhanden.


    Grüße


    holstein05

  • holstein05

    Hat den Titel des Themas von „Jukebox NSM, Wie Leuchtstuffröhren in der Tür wechseln?“ zu „Jukebox NSM, Wie Leuchtstoffröhren in der Tür wechseln?“ geändert.
  • Die Scharnierseite ist defekt. Ich werde aber gleich beide Röhren wechseln. Bei Recherchen gestern habe ich gelesen, dass die Lampenhalter bei einigen Modellen unten aus der Tür herausgezogen werden können.


    Ich werde mir dass in den kommenden Tagen mal anschauen...

  • Das mit dem Rausziehen ist mir so nicht bekannt zumindest nicht bis ES-V . Bei ES 5.1 kann ich das nicht sagen . Was aber nichts bedeuten muss . NSM Löwen hat gerne mal was geändert und die CD Kisten sind nicht so ganz mein Ding . Es aber das selbe Prinziep wie bei den Classik GSG Gehäusen .


    Ansonsten geht das bis ES-V nur so das man unter dem unteren Eck-Chromteil den Kunststoffblock abschraubt ( eine Schraube mittig von unten ) . Dann hat man Zugang zu zwei Schrauben die nach oben in den Ecken ins lange Aluprofiel geschraubt sind . Zwei sind auch noch in der unteren Alufront verschraubt . Diese insgesammt vier Schrauben müssen raus dann kann das Chromteil nach unten weggenommen werden . Die Kunststoffblende kann jetzt nach unten rausgezogen werden . Achtung bei den früheren Modellen mit milchigen Blenden gibt es bei den ganz frühen Glas Pilaster . Hier besteht erhöhte Bruchgefahr . Außerdem wurde dann eine Zeit lang rechts bzw. links am Rand mittig im Pilaster eine kleine Kreuz Senkkopfschraube verbaut . Die muss natürlich auch raus am besten bevor man das Chromteil entfernt .


    Das ganze ist insgesammt ein wenig Heikel weil dadurch die ganze Tür nebst Scheibe Instabiel wird . Besonders wenn man das an der Scharnierseite macht was so auch meistens im Desaster endet . Hier schraubt man ja das untere Scharnier ab und muss das ganze auch noch aus dem Zapfen heben . Von daher besser die Kabel lösen und abziehen und die ganze Tür aushängen um sie auf dem Tisch zu zerlegen . Ansonsten auf jeden Fall Helfende Hände dazu holen .

  • Das mit dem Rausziehen ist mir so nicht bekannt zumindest nicht bis ES-V . Bei ES 5.1 kann ich das nicht sagen . Was aber nichts bedeuten muss . NSM Löwen hat gerne mal was geändert und die CD Kisten sind nicht so ganz mein Ding . Es aber das selbe Prinziep wie bei den Classik GSG Gehäusen .


    Ansonsten geht das bis ES-V nur so das man unter dem unteren Eck-Chromteil den Kunststoffblock abschraubt ( eine Schraube mittig von unten ) . Dann hat man Zugang zu zwei Schrauben die nach oben in den Ecken ins lange Aluprofiel geschraubt sind . Zwei sind auch noch in der unteren Alufront verschraubt . Diese insgesammt vier Schrauben müssen raus dann kann das Chromteil nach unten weggenommen werden . Die Kunststoffblende kann jetzt nach unten rausgezogen werden . Achtung bei den früheren Modellen mit milchigen Blenden gibt es bei den ganz frühen Glas Pilaster . Hier besteht erhöhte Bruchgefahr . Außerdem wurde dann eine Zeit lang rechts bzw. links am Rand mittig im Pilaster eine kleine Kreuz Senkkopfschraube verbaut . Die muss natürlich auch raus am besten bevor man das Chromteil entfernt .


    Das ganze ist insgesammt ein wenig Heikel weil dadurch die ganze Tür nebst Scheibe Instabiel wird . Besonders wenn man das an der Scharnierseite macht was so auch meistens im Desaster endet . Hier schraubt man ja das untere Scharnier ab und muss das ganze auch noch aus dem Zapfen heben . Von daher besser die Kabel lösen und abziehen und die ganze Tür aushängen um sie auf dem Tisch zu zerlegen . Ansonsten auf jeden Fall Helfende Hände dazu holen .

  • Hallo und danke für die wertvollen Tipps.


    Ich habe mir das heute angeschaut: im oberen Drittel befindet sich eine Senkkopfschraube, die den Lampenträger festhält. Nachdem diese und der von dir genannte Kunststoffblock entfernt wurde und zusätzlich die Kabel für die Seitenbeleuchtung an der Lüsterklemme oben abgenommen wurden, kann der Lampenträger nach unten aus dem Chromteil herausgezogen werden. Die erste Seite habe ich getauscht, die zweite werde ich morgen angehen.

    Das Einfädeln der Kabel beim Einsetzen des Lampenträgers ist etwas kompliziert. ich werde die Kabel morgen mit einem Band zusammenbinden und diese damit dann nach oben ziehen.


    Bei ES VI hat sich NSM dann doch noch mal was einfallen lassen, auch wenn die Prozedur nicht gerade Servicefreundlich ist....



    Grüße


    holstein05